Archive for 2010

Gekämpft und doch verloren…

Posted by Cari on March 4, 2010

Was schreibt man nun als Glead wenn man auf den Scherbenhaufen seiner Gilde zurückblickt? Einer Gilde, für die man nahezu 5 Jahre lang gekämpft, gelacht, geweint und die man schlussendlich doch verloren hat?

Vielleicht ein “warum?” Oder soll es ein “bye an alle die dabei waren” werden? Oder doch lieber ein langer schwafeliger Abschiedspost? (Den vermutlich schlussendlich eh niemanden interessiert?) Naja, vielleicht interessiert es ja doch, immerhin hat “prodigium” eine doch recht lange Reise hinter sich. Fusioniert im Sommer 08, mit dem Ziel doch einwenig anders, besser zu sein als andere, hat Prodigium mehr als eine der teilweise recht altgedienten Gilden sterben sehen. Ja, man konnte sogar ein wenig stolz sein, das leise Gefühl zu haben es doch ein bisschen besser gemacht zu haben als die anderen.

Scheinbar nicht? Es war schwer die letzten Monate, den Spagat zwischen familiär und anspruchsvoll zu biegen. Man überspannt den Bogen, wenn man feststellen muss daß man sich nicht tief genug gebeugt habt wenn einem genau die Spieler verlassen,weswegen man überhaupt versucht hat ihn zu spannen.

Wenn genau die Spieler, weswegen man “Opfer” gebracht hat, sich nicht mit einem Wort des Abschiedes an diejenigen wenden können die zurück bleiben. Wenn schulterzuckend in Kauf genommen wird daß man ja eigentlich nicht so, aber dann schlussendlich halt doch…weil die anderen ja auch.  Ja, es schmerzt Prodi sterben zu sehen, es schmerzt zu erkennen daß man sich für die falschen Ziele verkauft hat.

Aber es gibt ja noch die anderen, für die es sich gelohnt hat zu kämpfen, die vielleicht stolz waren, Teil dieser Gilde gewesen zu sein. Und genau diesen Leuten muss gesagt werden: bye, es war eine wirklich schöne Zeit mit Euch.

Prodigium ist tot, und was passt besser als die letzten Worte von Arthas Menethil?   ”At long last, no king rules forever my son…” ” I see… Only darkness… before me…”

Freeeeze !

Posted by Ninta on February 15, 2010

Ein wenig geknickt waren wir letzte Woche schon, als wir die Frostwyrmdame unverrichteter Dinge wieder verlassen mussten. Daher war für uns klar, diese Woche muss sie liegen! Nach anfänglichen Line up Problemen (meine ehrliche Meinung zum Karneval lasse ich hier mal weg!) und einer Taktikumstellung konnten wir letzendlich doch jubeln. Im fünften Try, natürlich mit einer Runde Zerg, ging sie dann doch down. Glückwunsch an Alle.

Fehlt nun nur noch Arthas himself. Mal schauen wielang wir für den Scourge Lord brauchen.

P.S.: Ach ja. Und ich konnte endlich meine Quest für Shadowmourne abschließen! Fehlen “nur” noch die 50 Splitter. :D

The Kingslayers

Posted by Ninta on February 14, 2010

Manchmal fragt man sich, wieviel Pech kann man eigentlich an einem Abend haben!? Nach den ersten paar Trys haben wir endlich mal einen guten Try, Heiler WoW Crit Error. hmmmm…nun gut! Ein paar Trys und verzweifelten Stoßgebeten Richtung allen möglichen Göttern später, Pizzalieferant klingelt. Ok, halbe Stunde Pause und erstmal ein Paar von uns am Mitternachtssnack einwerfen! Nun aber! Frisch gestärkt ran an die Sache! 70% … 40% … ok noch sieht alles Gut aus. Erste down. Zweite down. … WTF! was denn nun los? Rezz, Ankh alles was geht und dann ZERGEN!!! Irgendwie haben wir es dann doch noch geschafft den Scourge King auf die nötigen 10% zu zergen. Irgendwie mal wieder typisch für uns, wir machen erstmal eine halbe Stunde Pause und dann klappt es auch mit dem Nachbarn … äääähhhhh Encounter.

Abschließend kann man aber sagen, dass es ein wahrlich knackiger Encounter ist. Nett designed, aber mit einer etwas lästigen Phase Eins. Warten wir mal was die Hardmodes so bringen. :)

P.S.: Der gute Ghost war unsere moralische Unterstützung im Geiste, daher darf er natürlich nicht auf unserem Screen fehlen! :)

Anub’arak Hardmode down

Posted by Gnimsch on January 29, 2010